Suche

Ordinationszeiten

Mo – Do:14.00 – 19.00 Uhr

ORDINATION NACH VEREINBARUNG
Buchen Sie Ihren Termin online oder telefonschich
während der Ordinationszeiten

Energetische Medizin - Holopathie

Durch die Holopathie, als eine moderne Methode der energetischen Medizin, kann die Wirkung der etablierten alternativen Methoden, wie TCM, Homöopathie u.a. in der Diagnostik und Therapie von sämtlichen Erkrankungen deutlich verbessert werden.

Die Holopathie ist eine Weiterentwicklung der Bioresonanz, man könnte auch sagen, es handelt sich um eine computergestützte High-Tech Homöopathie – TCM, die auch die Errungenschaften der Elektroakupunktur miteinbezieht und eine innere Harmonisierung auf Basis der chinesischen Fünf-Elemente-Lehre bewirkt. Diese Methode geht auf den österreichischen Arzt Dr. Christian Steiner zurück, der zusätzlich Regeln herausgefunden hat, wie die einzelnen Teile des Körpers energetisch miteinander vernetzt sind. Neu und anders als bei den herkömmlichen energetischen Verfahren beschränken sich diese Regeln nicht nur auf Organe, Skelett und Muskulatur, sondern beziehen zusätzlich noch Gehirn und Zentralnervensystem ein.

Mittels einer speziellen Software (QuintStation), die ca. 20.000 gespeicherte Substanzen beinhaltet, kann der Computer digital erfasste Substanzschwingungen wiedergeben und erfüllt damit die Funktion einer High Tech Apotheke mit sämtlichen erhältlichen Homöopathika, Spurenelementen, Vitaminen, Heilpflanzen etc. Darüber hinaus sind im Programm Testmedikamente (sogenannte Nosoden) aus allen Bereichen der Medizin enthalten.

Was genau passiert bei der holopathischen Testung?

Im ersten Schritt wird nach einer organischen Schwäche gesucht. Dabei werden alle Organsysteme energetisch untersucht und anschließend nach jeweiliger Wichtigkeit gereiht, d.h. das am meisten betroffene Organ wird identifiziert.

Im zweiten Schritt kann uns die Holopathie helfen, mitunter auslösende Allergene, Giftstoffe, Bakterien, Viren, Pilze, Impfungen, Medikamente zu identifizieren.

Im nächsten Schritt werden passende Spurenelemente, Heilerden, Kräuter, Homöopathika und Blütenessenzen für eine erfolgreiche Therapie zusammengestellt und dem Patienten verordnet. Als letzter Schritt können noch sämtliche Nahrungsmittel auf ihre Verträglichkeit ausgetestet werden.