Irisdiagnose

Mit den Begriffen Augendiagnose bzw. Irisdiagnose wird eine Methode bezeichnet, bei der man aus spezifischen Zeichen in der Regenbogenhaut (=Iris) und den anderen sichtbaren Teilen des Auges  Informationen über den gesundheitlichen Zustand des Gesamtorganismus bekommt. Diese Methode ist ein wichtiges Diagnoseverfahren der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM).

Durch die Irisdiagnose können rasch Belastungen des Körpers identifiziert und Behandlungsstrategien entwickelt werden.

Ausserdem ist sie ein hervorragendes Instrument Krankheiten schon in ihrer Enstehung zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.